Romania: Destroying Dogs, Destroys People – Destroying People, Destroys Societies !

RMNA0001

red romania 2

romania 1 oct 1

England

English text – Destroying Dogs, Destroys People – Destroying People, Destroys Societies !

In the Romanian media we hear, we see discussed and analyzed only human victims of dogs.

Many information regarding the “huge” number of bites caused by stray dogs are spread into the hospitals as rumors. The real cause of bites, actually involves dogs with owners and not stray dogs.

False information spreaded like stray dogs running continuously around people near dumpsters or blocking them at the entrance to buildings or they hang of the grocery bag of someone.

The reality of the atrocities committed by man on dog, the so called ”super human” full of “consciousness”, is not shown. It is not stated the disaster caused on people because of animal abuse.

A study in Bistrita, Romania, made together with children between 14 and 15 years, under the leadership of Malcolm Plant, Researcher at the Faculty of Social Sciences and Law, University of Teeside, UK, with the support of the University of Denver, USA and the prestigious international organizations and academia from Europe and the U.S. and in collaboration with the Monitoring Team, showed that 86 % of Romanian children have seen animals abuse in public, and are affected by it. What then can we expect from the society? Tomorrow’s adults often represents the traumatized children of today, who have learned that maltreatment is a normal act that need to proliferate it and apply it to your human kind !

It is never stated the trauma affecting moral citizens, compassionate, who cannot accept barbarism.

We often exacerbate or invent facts going to the point that the stray dogs will destroy the Romanian population, therefore we need to destroy them first. But we are destroying the human right to have a healthy mind, to have the right to not hinder the right to be moral, compassionate, educated,  civilized. Because it did not know and did not want to properly manage this situation, the state and local authorities sabotage the appreciable quality of people in any civilized society, without regard to feelings and opinions, mistreating, torturing, killing the ones that have stood next to us for thousand of years, the animal.

To save animals from the street, where irresponsible people throw them away and leave them to multiply, animal lovers have taken them in their homes, in their tiny apartments, sometimes beyond their financial and space capacities. It is natural that people with respect and compassion for dogs, who became stray dogs due to the ignorance of some owners and the disinterest / interest of the authorities, can not accept the killing. Killing or perspective of killing the dogs that they protect, destroying any hope that the society can go to civilization embracing the rules of morality, understanding the financial interest of the authorities is beyond anything and anyone’s life and can affect so much that it can become fatal.

This is what happened to Avedis Ghazarian, 46 years old, a balanced man with above average intelligence and wisdom, a man of moral principles, whose heart gave up on the same day when the hope that animals, for whom he fought for years, has been lost.

Avedis Ghazarian was killed by a sick, hollow, moral and spiritual infested system.

Avedis is one of many, known for being active together with us, the ones who activate for same principles, but the lives of many people has stopped due to terminating actions of the dog catchers together with the ones coordinating them.

Thousands of people have been affected mentally and spiritually hopelessly by the atrocities seen daily in the streets and in the extermination camps of the Romanian city halls. Millions of Romanian people do not accept the massive dog killing.

Tragedies which nobody talks about!

We are sure that in the way to the world that now became yours, you will meet your voiceless friends, snatched, just like you, from the world, now left, for now just ours. We embrace you and them!

May you walk only through the light! 

Avedis ‘s funeral was yesterday at Bucharest.

Carmen ARSENE

 

Romania 8 oct 28

 

Romania 8 oct 17

Romania 8 oct 24

 

GERM0001

German text – Hunde vernichten zerstört Menschen – zerstörte Menschen vernichten Gesellschaften !

 In den Medien hören und sehen wir, dass nur die menschlichen Opfer von Hunden diskutiert und analysiert werden. Viele Informationen bezüglich der Anzahl von Bissen durch streunende Hunde werden in den Krankenhäusern als Gerüchte gestreut. Viele dieser Berichte sind “Hirngespinste”. Unwahr! Die eigentliche Ursache der Bisse betrifft Hunde und ihre Besitzer, nicht streunende Hunde. Streunende Hunde scheinen immer wieder in der Nähe von Müllcontainern um Menschen herumzulaufen, sie blockieren unschuldig Gebäudeeingänge oder schnüffeln an irgendjemandes Einkaufstüten.

Die wirklichen Gräueltaten, die Menschen Hunden antun – die sogenannten “Supermenschen mit dem richtigen Bewusstsein”, werden nicht erwähnt. Es wird auch nicht darüber geredet, was Menschen durch Misshandlung der Hunde geschieht.

Eine Studie in Bistrita, Romania mit Kindern zwischen 14 und 15 Jahren, unter der Leitung von Malcolm Plant, Forscher der Faculty of Social Sciences and Law, University of Teesside, UK, zusammen mit der University of Denver, USA, und anderen prestigeträchtigen internationalen Organisationen und Akademien in Europa und den USA, in Zusammenarbeit mit dem Kontrollteam, zeigte, dass 86 % der Kinder Misshandlungen von Hunden in der Öffentlichkeit beobachtet haben und davon betroffen sind. Was können wir von der Gesellschaft erwarten? Die Erwachsenen von morgen werden hauptsächlich die traumatisierten Kinder von heute sein, die gelernt haben, dass Misshandlung normal ist, sich ausbreiten und auf die Menschen angewandt werden muss.

Niemals wird über das Trauma der anständigen, mitfühlenden Bürger berichtet, die Barbarei nicht akzeptieren können. Oft übertreiben oder erfinden wir Fakten dahingehend, dass streunende Hunde die rumänische Bevölkerung zerstören werden, deshalb müssten wir sie zuerst vernichten. Aber damit zerstören wir das Menschenrecht einen gesunden Geist zu besitzen, das Recht zu haben nicht zu verhindern, dass Recht anständig ist, mitfühlend, gebildet und zivilisiert. Weil sie weder wissen noch in der Lage sind, diese Situation angemessen zu bewältigen, sabotieren der Staat und die lokalen Behörden den beträchtlichen Wert von Menschenleben in einer zivilisierten Gesellschaft ohne Gefühle und Meinungen zu berücksichtigen, indem sie das Tier, das uns seit Tausenden von Jahren am nächsten stand, misshandeln, quälen und töten.

Um Tiere von der Straße zu retten, wohin sie von unverantwortlichen Menschen weggeworfen und der Vermehrung überlassen werden, haben Tierliebhaber sie in ihre Heime geholt, in ihre kleinen Wohnungen, manchmal über ihre finanziellen und räumlichen Möglichkeiten hinaus. Es ist selbstverständlich, dass Menschen mit Respekt und Liebe zu Hunden, die durch die Ignoranz einiger Besitzer und durch das Desinteresse/Interesse der Behörden zu Streunern wurden, das Töten nicht akzeptieren können. Das Töten oder die Aussicht auf das Töten der Hunde, die sie beschützen, beschützen gegen die Zerstörung jeglicher Hoffnung, dass eine Gesellschaft eine Zivilisation sein kann, die auf den Regeln des Anstands aufgebaut ist. Die finanziellen Interessen der Behörden sind außerhalb von alledem und jeglichen Lebens und können so sehr schaden, dass es verhängnisvoll werden kann.

Das ist Avedis Ghazarian, 46, passiert, einem ausgeglichenen Mann mit überdurchschnittlicher Intelligenz und Weisheit, einem Mann mit moralischen Prinzipien, dessen Herz am selben Tag aufgab, an dem er den Glauben lebte, dass Tiere, für die er seit Jahren kämpfte, etwas Hoffnung haben dürften.

Avedis Ghazarian wurde von einem kranken, hohlen und geistig verseuchten System getötet. Avedis ist einer von vielen, die dafür bekannt sind mit uns zusammen aktiv zu sein, einer von denen, die für dieselben Prinzipien handeln. Doch das Leben vieler Menschen wurde durch Tötungsaktionen der Hundefänger und die, welche sie koordinieren, beendet.

Tausende von Menschen sind durch die täglichen Gräueltaten auf den Straßen und in den Auslöschungs-Camps der rumänischen Rathäuser seelisch und moralisch beeinträchtigt und hoffnungslos geworden. Millionen von Rumänen akzeptieren diese massiven Hundetötungen nicht. Es ist eine Tragödie, über die niemand spricht, als ob es ein Geheimnis wäre.

Avedis, wir sind sicher, dass du auf dem Weg in die Welt, die jetzt die deine sein wird, deine sprachlosen Freunde treffen wirst, genau wie du dieser Welt entrissen, verlassen, die ihr nur noch uns habt, die versuchen Gerechtigkeit, Wandel und Hoffnung zu bringen… für Tiere, für Menschen und für das Land Rumänien. Wir umarmen euch und sie! Möget ihr nur durch das Licht gehen!

Carmen ARSENE

Romania 8 oct 3

Romania 8 oct 23

Romania 2013

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: